Vertrauen und Neugier - Das Zahnmobil am Burgweg im Einsatz

Das Zahnmobil - am Standort Burgweg - mit Schriftzug "5 Jahre Zahnmobil".
24.04.2017

Unsere 3. Aktion bei den Roma, speziell mit einer Schulung der Kinder zum Zähneputzen war positiv aufgenommen und gelungen. Waren die Kinder beim vergangenen Besuch sehr quirlig, laut und kaum dass sie uns zuhörten, war jetzt alles gut.

Hinzu kam ein sehr verständnisvoller Dolmetscher, die Sozialbetreuerin liebevoll bestimmend, ein sehr freundlicher Securitymann, dazu unser junges weibliches Team. 2 Zahnmedizin-Studentinnen, sie waren für die Schulung zuständig, unsere junge Zahnärztin, Frau Heinkele, hat schon Erfahrungen aus einer besonderen Famulatur auf den Cook-Inseln gemacht, und unsere super emphatische Angela als Helferin, sie kommt mit allen Patienten klar. Dazu die Seniorin, ZA Dr. Ingeburg Mannherz und als Fahrer Werner Mannherz - als Beschützer war kein Einsatz notwendig. 

Unsere kleine technische Einheit, sie war schon in Flüchtlingsheimen dabei, war eine gute und mit dem Spiegel sofort angenommene Einrichtung.

Alle waren wir der Meinung: Es ist für die Kinder eine Hilfe zur eigenen Pflege der Gesundheit und ihrer Integration. 

Aber auch bei der Behandlung der Erwachsenen, besonders den Frauen, wurde eine große Vertrauensbrücke geschlagen mit viel Akzeptanz und Respekt; erfreulich auch zu allen unseren ehrenamtlich tätigen Frauen.          

Werner Mannherz

Weitere Fotos

Warten mit Vertrauen und Neugier
Habe ich richtig geputzt?
Toll, ich sehe richtig gut aus!
In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde