Fachberatung und Angebote für Kirchengemeinden

Gemeindliche Seniorenarbeit ist vielfältig und spricht unterschiedliche Zielgruppen Älterer an.
Die
„Alten“ gibt es nicht, sie sind keine homogene Gruppe. Altern ist ein individueller Prozess.

So gilt es Angebote zu entwickeln, die den unterschiedlichen Lebenssituationen, Lebensphasen und Bedürfnissen Rechnung tragen und den älter werdenden Menschen in seiner Gesamtheit betrachten, seine Kompetenzen und Fähigkeiten einbeziehen.

Ebenso wichtig ist, die ältere Generation an der Gestaltung der Angebote in ihrem direkten Lebensumfeld zu beteiligen.

Die sozialpädagogischen Fachkräfte der Abteilung Seniorenarbeit und Ehrenamt bieten hierzu Beratung, Unterstützung und Kooperation an.

Darüber hinaus erfolgt

  • Beratung zu (finanziellen) Fördermöglichkeiten von ehrenamtlichem Engagement  und Altenarbeit (Aufwandsentschädigungen; Ehrenamtsförderfonds ; Kollektenmittel  Altenhilfe etc.)
  • Vertretung des Diakonischen Werkes und des Ev.-luth. Stadtkirchenverbandes in kommunalen Gremien und Arbeitsgruppen und als Mitglied im Freiwilligenzentrum Hannover

Gern können Sie sich mit uns telefonisch oder per E-Mail in Verbindung setzen.