juniver Jugendberufshilfe Diakonie Hannover gGmbH

 

 

Zu den Einrichtungen der juniver Jugendberufshilfe Diakonie Hannover gGmbH gehören die Jugendwerkstätten „juniver Handel und Büromanagement“ ehemals „Werkstatt Süd“, „juniver event und Gastronomie“ ehemals „KulturWerkstatt“ und „juniver Handwerk und Soziale Dienste“ ehemals „Werkstatt Linden“. Die Jugendwerkstätten bieten jungen erwerbslosen Menschen, die im Leistungsbezug nach SGB II oder SGB III stehen oder im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe SGB VIII gefördert werden, im Übergang von Schule - Beruf vielfältige orientierende Qualifizierungsmaßnahmen, individuelle Förderangebote zur persönliche Stabilisierung und Unterstützung bei der Praktikumsplatz-, Ausbildungsplatz- und Arbeitssuche.

 

Mit MobiProEU wird ein innovatives und betriebsnahes Konzept zur Minderung des Fachkräftemangels in der Region Hannover umgesetzt, das die Vakanzzeiten der jeweiligen Mangelberufe zur Grundlage hat. Seit Januar 2016 befinden sich sozio-ökonomisch benachteiligte Jugendliche aus Polen, Griechenland und Kroatien sich in diesem Programm für verschiedene duale Berufsausbildungen, einschließlich der Altenpflegeausbildung.

Menschen treffen - Kontakte knüpfen

direkt in Ihrer Nachbarschaft,
treffen Sie

Menschen in Stadt (-teil) und Gemeinde