Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes Hannover

Zunehmend mehr Menschen haben nur mit einer qualifizierten und nachhaltigen Entschuldungshilfe eine Chance, ihre Probleme zu überwinden.

Diakonische Schuldnerberatung bietet neben der Klärung der finanziellen Situation eine umfassende soziale Beratung an, die auch die psychosoziale Situation der Menschen mit Schulden berücksichtigt.

Im Beratungsprozess wird gemeinsam mit den Hilfesuchenden die gesamte Lebenssituation, soweit gewünscht, in den Blick genommen und individuelle Lösungsansätze entwickelt. Besonderer Wert wird im Beratungsprozess auf die Beteiligung der Schuldnerinnen und Schuldner bei der Klärung der Situation gelegt, um eine spätere Neuverschuldung zu vermeiden.

Das Diakonische Werk Hannover ist eine durch das Land Niedersachsen anerkannte Stelle nach § 305 InsO und somit berechtigt Verbraucherinsolvenzverfahren vorzubereiten, zu begleiten und ggf. den Ratsuchenden im Verfahren zu vertreten.

Angebote der Sozialen Schuldnerberatung

  • Soziale Schuldnerberatung Burgstraße

    Die soziale Schuldnerberatung steht Menschen offen, die Probleme mit Schulden haben und arbeitslos sind. Wir sehen den Menschen in seinen sozialen Zusammenhängen und Problemen und reduzieren ihn nicht allein auf seine Schuldenproblematik. In diesem Sinn findet eine umfassende Beratung statt, die neben der Schuldenregulierung berufliche und lebenspraktische Perspektiven eröffnet, sie ist vertraulich und kostenlos.

    Beratungsschwerpunkte sind:

    • allgemeine Schuldnerberatung
    • Beratung bei der Haushaltssanierung
    • Klärung der Ver- und Überschuldungssituation
    • Schuldenregulierung
    • Insolvenzberatung

    Unsere Schuldnerberater bilden sich regelmäßig fort und sind Mitglied des landeskirchenweit tätigen Arbeitskreises Schuldnerberatung (AKS)

    Nehmen Sie telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf!

    Soziale Schuldnerberatung Hagenstraße

    Wir sind eine Einrichtung mit Schwerpunkt in der Wohnungslosenhilfe (Zentrale Beratungsstelle für Personen in besonderen sozialen Schwierigekeiten) und beraten und helfen in akuten Krisen, wie Miet- und Energieschulden, zeigen Möglichkeiten, wie Kontopfändungen und anderen Zwangsvollstreckungen begegnet werden kann.
    Wir informieren Sie über Rechte, Pflichten und Handlungsmöglichkeiten.
    Wir bieten Ihnen Hilfe bei der Sondierung der Ver- und Überschuldungssituation und beraten bei der Haushaltssanierung.
    Im Rahmen der Schuldenregulierung können wir Sie gegenüber Gläubigern vertreten. Es können Vergleiche, Stundungen, Ratenvereinbarungen vereinbart werden. Ferner ist das Diakonische Werk Hannover eine durch das Land Niedersachsen anerkannte „geeignete Stelle“ und somit berechtigt, Verbraucherinsolvenzverfahren vorzubereiten, zu begleiten und nach Absprache auch im Insolvenzverfahren zu vertreten.
    In unserer Beratung, die kostenlos und vertraulich ist, stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Ihnen stehen bei Bedarf unsere anderen Fachdienste zur Verfügung.

    Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Vereinbaren Sie einen Termin!

    Präventionsarbeit der Schuldnerberatung

     „Finanziell fit im Alter“

    Zielgruppe:  Jungsenioren, die in absehbarer Zeit in Altersrente gehen oder seit kurzem in Rente sind, sowie Mitarbeitende oder Ehrenamtliche, die in ihrer Arbeit mit der oben genannten Zielgruppe in Kontakt kommen.

    Fortbildungsangebot für die o.g. Zielgruppe zur Vermeidung von Überschuldung im Alter.

     „Förderung der Finanzkompetenz“ für Jugendliche

    Zielgruppe: Konfirmanden und Jugendgruppen in den Kirchengemeinden sowie Kinder und Jugendliche in Vereinen, Verbänden o.ä. und in allen Schulformen in der Region Hannover

    Präventionsveranstaltung für Jugendliche und junge Menschen zum Umgang mit Finanzen

     

    Gruppen und Gruppenleiter können uns kontaktieren um einen Termin für eine Präventionsveranstaltung zu vereinbaren.

Neue Perspektiven

verschaffst Du Dir möglicherweise durch die

Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene