Trampolino - Gruppenangebot für Kinder psychisch erkrankter Eltern

Trampolino -

Soziale Gruppenarbeit mit Kindern von psychisch erkranken Eltern gem. § 29 SGB VIII zur Prävention psychischer Erkrankungen und seelischer Belastungsstörungen

                                                  

Bei unserem Gruppenangebot für Kinder von psychisch erkrankten Eltern handelt es sich um einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung von Kindern in besonders schwierigen Lebenslagen.

Im Mittelpunkt der Leistung steht die Gruppe als sicherer Ort, an dem:

  • sie erleben dass sie in ihrer Situation nicht alleine sind
  • gemeinsam und ohne Scham mit Gleichgesinnten über Ängste, Sorgen und Probleme gesprochen wird
  • eine kindgerechte Vermittlung von Informationen über die Erkrankung ihrer Eltern stattfindet
  • Bewältigungsstrategien für Probleme und Krisensituationen besprochen werden (in akuten Notfällen auch außerhalb der Gruppe)
  • sie Dinge tun können, die sie schon immer tun wollten
  • alle Kinder Kind sein dürfen

Neben der Arbeit mit den Kindern als Gruppe findet eine intensive Elternarbeit statt. Zudem leisten wir den Kindern im Einzelfall die notwendige Unterstützung damit es bei der Grundversorgung, dem Fortkommen in der Schule und Kontakten außerhalb der Familien an nichts mangelt.

Die Leistung ist Teil des Angebotes aus dem Bereich der Hilfen zur Erziehung gem. § 27 SGB VIII und muss beim Jugendamt beantragt werden.

Informationen über das kostenlose Gruppenangebot stehen zum Download bereit.

Offene Fragen und Informationen zur Teilnahme am Gruppenangebot beantworten wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail.

Lust auf Zoo?

Zum Beispiel mit dem Vorschulprogramm von ProMigration

HIPPY