Beratungsstellen für Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Frauen und Männer

Eine Bank ist kein Zuhause!

Unsere Beratungsstellen bieten unter anderem persönliche Unterstützung beim Aufbau sozialer Beziehungen, bei der Unterkunftssuche, der Anmietung von Wohnraum und bei der Arbeitsplatzsuche, bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen, der Sicherung der materiellen Existenz.
Für die meisten sind sie selbstverständlich: Die eigenen vier Wände. Doch ohne Dach über'm Kopf können schon alltägliche Kleinigkeiten große Sorgen bereiten. Die Diakonie ist für Menschen da, die auf der Straße leben oder von Wohnungslosigkeit bedroht sind.

Unsere Beratungsstellen sind für Sie da,  

  • wenn Sie wohnungslos sind
  • der Verlust der Wohnung droht (z. B. durch Mietschulden)
  • eine Postanschrift (z. B. für das JobCenter) fehlt
  • das Einkommen nicht gesichert ist
  • Kontakte zu Angehörigen gesucht werden
  • wichtige Papiere fehlen
  • oder weitere persönliche Hilfe gewünscht wird.


Wir sind ein ambulantes Hilfeangebot nach §§ 67 ff. SGB XII.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Rufen Sie an, vereinbaren Sie einen Termin oder kommen Sie in den Sprechzeiten zu uns!


Wir bieten Schutz und schaffen Kontakte!

Zu den Tagesaufenthalten