notebooksbilliger.de hilft Helfen und spendet 20 Laptops!

Oliver Hellmold, Vorstandsvorsitzender von notebooksbiller.de übergibt die Spende an Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes (Foto: Markus Lampe)
05.06.2020

„Wir wollen Familien helfen, damit ihre Kinder nicht noch weiter abgehängt werden, wenn es um das digitale Lernen unter den Bedingungen von Corona geht. Es gibt nicht wenige Familien, denen der PC oder auch der Laptop fehlt oder wo sich mehrere Kinder um ein Gerät streiten müssen. Wir wissen das auch aus den Schulen, die bei uns inzwischen anrufen, um im Rahmen unserer Spendenaktion  `Helft helfen: Alte Laptops für junge Menschen` nach Laptops zu fragen. Notebooksbilliger.de, einer der führenden online Händler Deutschlands, hilft hier mit einer Spende von 20 Laptops, die wir schnell weitergeben können. Die Kinder und Jugendlichen, die in diesen Zeiten so dringend darauf angewiesen sind, werden sich riesig über die gespendeten Laptops der Fa. notebooksbilliger.de freuen! Danke auch an Herrn Hellmold, der als Vorstandsvorsitzender  angereist ist, um die Spende zu übergeben.“

Mit diesen Worten nahm Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes am 5. Juni an der Niederlassung der Firma in Laatzen 20 einsatzfähige Laptops in Empfang.

„Mit dieser Spende möchten wir als Unternehmen einen Beitrag dazu leisten, die jetzige Situation zu bewältigen. Von daher haben wir nicht lange überlegt, als wir von der Aktion der Diakonie erfahren haben.“ sagt Vorstandsvorsitzender Oliver Hellmold von der Fa. notebooksbilliger.de und erläutert so seine Motivation zu der Spende.

Ende April hatte das Diakonische Werk aufgerufen, einsatzfähige Laptops oder tablets abzugeben. Viele Einzelspender, aber auch der Freundeskreis Hannover e. V. und nun auch notebookbilliger.de kamen dem Aufruf nach, inzwischen wurden 150 Geräte abgegeben. Diese werden vom IT-Partner N&R EDV Lösungen bereinigt von alten Daten (unter Wahrung des Datenschutzes) und mit neuem Betriebssystem versehen. Über die Abteilungen werden die brauchbaren Geräte an die benachteiligten Kinder bzw. ihre Familien sowie Auszubildenden von SINA übergeben.

Miriam Hemme, Spendenkoordinatorin des Diakonischen Werkes:
Die Spendenbereitschaft ist enorm und freut uns riesig! Wir danken allen Spender*innen herzlich, die dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche im schulischen Bereich und der Ausbildung digital nicht noch weiter abgehängt werden!“

Die Geräte (bitte Laptop, Notebook oder Tablet, kein PC und/oder Bildschirm!) können weiterhin von montags bis donnerstags in der Zeit von 8.00 (mittwochs ab 8.30 Uhr) bis 16.30 Uhr, und freitags bis 13.00 Uhr am Empfang im Haus der Diakonie, Burgstraße 10, abgegeben werden.

Weitere Infos hier: www.dw-h.de/laptop

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde