In Zeiten von Corona: Hilfe direkt nebenan!

13.03.2020

Diakonisches Werk Hannover - Hilfe von und für Menschen direkt nebenan!

Die Diakonie in Hannover sucht und bietet helfende Hände: Das Coronavirus dominiert mittlerweile unseren Alltag. Mit einer Hotline will das Diakonische Werk Hannover Menschen aus Risikogruppen Hilfe anbieten und Menschen, die Hilfe anbieten können, in geeigneter Weise zusammenbringen.

„Wir müssen neben dem Selbstschutz auch an die denken, die auf Unterstützung angewiesen sind. Viele andere sind wiederum bereit, anderen aus ihrem Quartier etwas mitzubringen“, sagt Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes, Leiter des Diakonischen Werkes Hannover.

So könnten zum Beispiel Einkäufe für Nachbarn mitgebracht und benötigte Rezepte vom Arzt oder Medikamente aus der Apotheke geholt werden.

Gleichzeitig gibt es ehrenamtliche Mitarbeitende im Diakonischen Werk und in den Kirchengemeinden, die bei Bedarf notwendige Botendienste, Einkäufe und Besorgungen übernehmen können.

Sie brauchen Unterstützung und Hilfe?

Sie möchten gerne helfen?

Unter folgender Hotline 0511 3687-108 und e-Mail Adresse: hilfe(at)dw-h.de können sich Hilfesuchende und Menschen, die Hilfe anbieten, melden.

Um Ihnen und Ihren Nachbarn die Kontaktaufnahme zu erleichtern, können Sie den Handzettel im download nutzen.

Macht mit, seid solidarisch, helft helfen!

Weitere Informationen für Interessierte und Hilfesuchende auf eigener Seite https://wirhelfenhelfen.wordpress.com/

Danke!!

Projekt „Gutzureden“

Allein zu Hause – und niemand der sich meldet?

Die sozialen Einschränkungen in der Corona-Krise stellen besonders Menschen, die allein leben, vor psychische Herausforderungen. Der tägliche „Small Talk“, das kurze zwischenmenschliche Gespräch beim Einkaufen, auf der Straße, im Treppenhaus birgt eine Ansteckungsgefahr und muss vermieden werden. Das Diakonische Werk Hannover hat daher die Aktion „gutzureden“ ins Leben gerufen.

Beteiligte aus der #nachbarschaftschallenge, haben sich bereit erklärt, mit Nachbarn – und die können aus ganz Hannover kommen – zu sprechen, sich auszutauschen und auch einmal einander gut zuzureden. Mögliche Gesprächspartner werden über die Hotline des Diakonischen Werkes unter der Rufnummer 0511 3687 108 vermittelt.

 

 

Weitere Informationen zu Corona:

Unterstützen Sie die Petition auf change.org für einen Hartz-IV-Aufschlag!

 

Weitere Fotos

Gesehen am Nds. Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz
In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde