Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes

Rainer Müller-Brandes, Diakoniepastor

Pastor Rainer Müller-Brandes wurde nach seinem Theologiestudium in Bethel, Marburg und Münster und dem Vikariat in Wallenhorst 1997 in Steyerberg ordi­niert und war dort Gemeindepastor. Im Jahr 1999 ging er als theologischer Referent ins Diakoniedezernat des Landeskirchenamtes.

2004 wechselte er als Pastor der St. Pan­kratius-Kirchengemeinde nach Burgdorf.

Im Jahr 2008 wurde Rainer Müller-Brandes Vorstandsvorsitzender und Dia­koniepastor des Diakonieverbandes Hannover-Land mit 50% seines Dienstauftrages.

Seit dem 01.10.2012 ist er Geschäftsführer und Diakoniepastor des Diakonischen Werkes Hannover.

Das Diakonische Werk Hannover ist Träger von zahlreichen Beratungsdiensten wie der Ehe- und Lebensberatung, der Suchtberatung und der Kirchenkreissozialarbeit. Jugendhilfe, Jugendwerkstätten, Wohnungslosenhilfe in der Region Hannover, Kleiderkammern, aber auch die Diakoniestationen Hannover sind Teil des Diakonischen Werkes.

Die soziale Straßenzeitung Asphalt, die Soziale Wohnraumhilfe, die Bahnhofsmission und das Fairkaufhaus werden vom Diakonischen Werk Hannover mit verantwortet. 

Rainer Müller-Brandes ist verheiratet mit der Fachärztin für Kinderheilkunde und Anästhesie Dr. Christine Müller-Brandes. Das Ehepaar hat drei Kinder.

Foto: Markus Lampe

 

 

Nachgefragt - zur Person und zur Aufgabe

  • Interviews - Audiobeiträge

    So kam ich zum Diakonischen Werk Hannover

    Mein Beruf ist bunt

    Die Aufgaben sind vielfältig

Kaufmännische Leitung Lutz Jung

Lutz Jung, bis März 2014 Kaufmännischer Leiter der Fliedner Werkstätten, einer Einrichtung der Theodor Fliedner Stiftung, startete seine berufliche Laufbahn im Jahre 1990 nach seiner Ausbildung zum Bürokaufmann und seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität-Gesamthochschule-Essen als Assistenz Controller in der SCA Hygiene Products GmbH, im Bereich Medizin- und Hygieneprodukte. Hier übernahm er weitergehende Verantwortungen als Marketingcontroller und als Finanzcontroller. Ab Mitte 1992 baute er das Controlling und die Verwaltungsstrukturen für die neugeschaffene Logistik-Division auf. In 1994 übernahm er schließlich die Abteilung Finanz- und Rechnungswesen der deutschen Muttergesellschaft.
Mit dem Übergang des Medizinproduktebereichs wechselte Herr Lutz Jung Ende 1998 in die Geschäftsleitung der Mölnlycke Health Care GmbH, hier war er zunächst verantwortlich für alle kaufmännischen Prozesse, ehe er Anfang 2001 die Verantwortung für die Einführung von SAP R3 für die europäischen Standorte übernahm. Mitte 2002 wurde ihm die Verantwortung übertragen, als Verkaufsleiter einen Außendienst für den Produktbereich Moderne Wundversorgung in Deutschland aufzubauen. Mitte 2004 übernahm er als Geschäftsbereichsleiter die Gesamtverantwortung für den Produktbereich OP-Produkte in Deutschland.
Von 2008 bis Ende 2009 arbeitete er als selbstständiger Unternehmensberater im Bereich Vertriebsberatung.
Lutz Jung ist verheiratet mit der Lehrerin Andrea Jung. Das Ehepaar hat zwei Kinder.

Lutz Jung ist seit dem 1.4.2014 geschäftsführend in der Kaufmännischen Leitung des Diakonischen Werkes Hannover tätig.

 

Fotos: Markus Lampe, Leinebrandung

Nicht gefunden

was Sie suchen?
Dann schauen Sie in unser

Verzeichnis von A - Z