Traktormobil – Für Kinder im Grundschulalter

Mit dem Traktormobil bieten Diakonie und Kirchengemeinde einen internationalen Treffpunkt für Kinder und einen Ansprechpartner für Eltern an.

Wir unterstützen Eltern durch Einzelberatung in Fragen des Alltags. Wir bieten den Kindern einen Nachmittag zum Entdecken ihrer kreativen Fähigkeiten und zur Gemeinschaft mit anderen Kindern aus unterschiedlichen Herkunftsländern.

Hier treffen sich Kinder aus Deutschland, der Türkei und Syrien, wie auch aus dem afrikanischen Kontinent und finden internationale Freunde. Die Kinder lernen voneinander und miteinander über ihre sprachlichen, religiösen Kenntnisse oder auch ihre Begabungen unterschiedlichster Art. Als Kinder einer Welt lernen sie Unterschiede zu respektieren und in einer Gemeinschaft zu Leben. Eine Wertevermittlung und die deutsche Kultur kennen zu lernen sind wesentlich zur Integration in unsere Gesellschaft. Der Schutz der Natur und der Umwelt sowie die Forderung der Entwicklung sind dabei Ziele für unsere Kinder. Miteinander Leben und lernen, dass es einen Gott gibt, der sie in ihrem Leben begleitet, egal wie wir ihn nennen, ob Allah, Jahwe oder Christus, das unser Leben getragen ist durch die Liebe und das Miteinander der Kulturen.

Wir bedanken uns für die Zusammenarbeit mit der Hochschule Hannover, Fachbereich Soziale Arbeit, deren engagierte Studenten dieses Projekt erst möglich gemacht haben und den Kindern diese schöne Zeit schenken.

Gerne stehen wir für Fragen zur Verfügung. Nehmen Sie Kontakt auf oder kommen Sie einfach vorbei!

 

Impressionen: Sommer-Aktion im Garten der Dietrich-Bonhoeffer-Kirche

Das Traktormobil braucht Sie!

Das Projekt wird vorrangig durch Spenden finanziert. Sorgen Sie dafür, dass es noch lange weiterrollt.

Spenden Sie jetzt!