Projekt "Kompass"

Ruhe- und Begegnungsraum "Kompass"

Als Projekt der Zentralen Beratungsstelle ist der Ruhe- und Begegnungsraum „Kompass“ in das bestehende ambulante Hilfesystem eingebunden und kooperiert mit dem “Kontaktladen Mecki“.

Es ist ein spezielles Angebot für Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten, um Schwellenängste abzubauen. Dazu gehört auch die Entwicklung einer Lebensperspektive.

Besonders wohnungslose Menschen haben außer den bestehenden Angeboten der Wohnungslosenhilfe nur wenige Räumlichkeiten zur Verfügung.

Dies wird im Innenstadtbereich Hannovers, insbesondere am Raschplatz/Hauptbahnhof deutlich. Der Personenkreis trifft sich vermehrt an diesem belebten Ort, um soziale Kontakte zu pflegen und Teilhabe an der Gesellschaft zu erfahren.

„Kompass“ ist darauf ausgerichtet, Betroffenen ganzjährig einen geschützten Ort anzubieten, Verschlimmerung zu verhüten und dadurch ggf. die Vermittlung in das bestehende Hilfesystem zu erleichtern. Beratung findet mehrsprachig statt.

Seien Sie herzlich willkommen und nehmen Sie Kontakt auf!

Wir freuen uns darauf.

Unterstützung

erhalten Sie auch im

Kontaktladen Mecki