Diakonie am Europäischen Nachbarschaftstag dabei

24.05.2019

Der jährlich stattfindende Europäische Nachbarschaftstag ist eine Initiative zur Förderung der nachbarschaftlichen Solidarität und des besseren Zusammenlebens in den Städten. In diesem Jahr findet er am 24. Mai statt.

Das Konzept ist so einfach wie wirksam: Nicht nur in Europa, sondern mittlerweile weltweit treffen sich Millionen Menschen einmal jährlich an einem festgelegten Tag in ihrer Nachbarschaft. Bei einem Getränk oder einem gemeinschaftlich gestalteten Büffet, bei großen oder kleinen Festen lernen sich Nachbarn kennen, kommen ins Gespräch oder pflegen bereits bestehende Kontakte und Freundschaften.

In der Burgstraße hat die VHS zu einem gemeinsamen Nachbarschaftsfest am 24.5. eingeladen, dezentrale und zentrale Aktivitäten sind in Vorbereitung. 

Das Diakonische Werk lädt in diesem Rahmen ein zu einem Café Nachbar im Haus der Diakonie, welches von 10.00 bis 12.00 Uhr geöffnet sein wird und für die Besucher_innen aus der Nachbarschaft einige Überraschungen bereithält.

Weiterhin ist das Diakonische Werk auch in den Nachbarschaftstreffs am Geveker Kamp (TraK) und im Roderbruch (Hallo Nachbar) an Veranstaltungen zum Europäischen Nachbarschaftstages beteiligt.

Hier um die Ecke ...

ist das

Haus der Diakonie