Deutschkurs für fremdsprachige Wohnungslose

Die erste Deutschstunde mit Lehrerin Walburga Neubacher
20.10.2020

Seit dem 20.10.2020 findet in den Räumen des Tagestreffs DÜK in der Zentralen Beratungsstelle (Berliner Allee 8) ein Deutschsprachkurs für fremdsprachige Wohnungslose statt.

Möglich wurde der Sprachkurs durch eine Spende der deutschen Fußballnationalmannschaft - DFB Stiftung Egidius Braun in Höhe von 3.500 EUR.

Insgesamt können dadurch 45 Einheiten á 2 Schulstunden stattfinden, die von einer „Deutsch als Fremdsprache“-Lehrerin geleitet werden.

Die erste Stunde des Deutsch als Fremdsprache-Kurses war erstaunlich gut besucht. Mit 11 Personen war der Raum entsprechend den Corona Regeln gut gefüllt. Menschen unterschiedlicher Herkunft lernten an diesem ersten Termin Begrüßungsformen in Deutsch in vollständigen Sätzen auszusprechen.

Durch ihre Lebenssituation bewegten sie sich in der Vergangenheit, teilweise für mehrere Jahre, nur unter ihres gleichen in Deutschland und lernten so kaum unsere Sprache zu sprechen. Ein Weg aus dieser Isolation im fremden Land soll über das Erlernen der Sprache erfolgen.

Wegen Corona ist die Teilnehmerzahl begrenzt, daher ist eine Anmeldung zwingend erforderlich!
Kontakt: Ulla Neubacher

Mehr Infos zur Zentralen Beratungsstelle und zum DüK ...

Weitere Fotos

Eingangsbereich des DüKs in der Berliner Allee 8
In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde