Meldungen rund um das Diakonische Werk

  • Erzpriester Milan Pejic unterstützt die Ökumenische Essenausgabe

    13.03.2017

    Seit 40 Jahren ist Milan Pejic als Erzpriester in der Serbisch-orthodoxen Kirchengemeinde Hannover tätig. Zu seinem...

    weiterlesen
  • Von der Offenen Altenarbeit zur Seniorenarbeit und Ehrenamt

    07.03.2017

    Die Abteilung Offene Altenarbeit legt ihren Namen ab und benennt sich um in "Seniorenarbeit und Ehrenamt".

    weiterlesen
  • Jugendwohnbegleitung stellt sich der Jugendberufsagentur vor

    06.03.2017

    Im Rahmen der neuen Jugendberufsagentur stellte sich auch die Jugendwohnbegleitung des Diakonischen Werkes vor.

    weiterlesen
  • Das Soziale nicht aus dem Blick verlieren!

    02.03.2017

    Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes nimmt Stellung zum HAZ-Bericht "Ist hier noch Platz für alle?".

    weiterlesen
  • Ponte-Projekt zu Besuch bei VW Nutzfahrzeuge

    17.02.2017

    Teilnehmer_innen des Ponte-Projektes erhielten interessante Einblicke bei einer Werksbesichtigung.

    weiterlesen
  • Integrationslotsen aktiv in Bemerode

    16.02.2017

    Dank der Unterstützung von Freiwilligen können wir Projekte zur Sprachförderung und Förderung der kreativen Fähigkeiten...

    weiterlesen
  • Präventionsveranstaltung zum Thema Sucht

    14.02.2017

    Jugendliche der Werkstatt Linden nehmen an Workshop der Fachstelle Sucht teil.

    weiterlesen
  • Wohnungslosenhilfe mit neuem Dach überm Kopf!

    09.02.2017

    Die ZBS-Wohnungslosenhilfe und RESOhelp Hannover bezieht einen neuen Standort an der Berliner Allee

    weiterlesen
  • Sozial-Center Linden nimmt Abschied von Barbara Mann und Eileen Schieleit

    08.02.2017

    Barbara Mann und Eileen Schieleit wurden aus dem Sozial-Center Linden verabschiedet.

    weiterlesen
  • Winterzeit - gefährlich für Wohnungslose!

    17.01.2017

    Wohnungslose im Winter - Überlebenskampf Tag für Tag und Nacht für Nacht! Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes ruft auf...

    weiterlesen
In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde