Suchtberatung des Diakonischen Werks Hannover startet Postkartenaktion

Motiv der Postkarte mit Hinweis zum Beratungsangebot
01.12.2021

Die Fachstellen für Sucht und Suchtprävention des Diakonischen Werks Hannover starten ab dem 2. Dezember 2021 für zwei Wochen eine Postkartenaktion, denn Weihnachten steht vor der Tür: Für viele Menschen sind Weihnachtszeit und Jahreswechsel mit emotionalem Stress verbunden, ausgelöst durch hohe Erwartungen, Ängste, Stimmungstiefs und Einsamkeitsgefühle. Die Corona-Krise verstärkt in dieser Zeit emotionale Belastungen, Verunsicherungen und Vereinsamung. Der Griff zum Suchtmittel kann dadurch zum wiederkehrenden und auch alltäglichen Begleiter werden. Die Suchtberatung des Diakonischen Werks Hannover möchte in dieser ungewissen Zeit mit der Verteilung von 20.000 CityCards in über 200 Lokalen in Hannover auf ihre analogen und digitalen Angebote für Betroffene und Angehörige aufmerksam machen. Die Suchtberatung kann jederzeit nach Absprache, kostenfrei und auf Wunsch anonym wahrgenommen werden. Zudem gibt es eine offene Sprechstunde sowie eine Online-Beratung.

Betroffene und/oder Angehörige können sich jederzeit an die Fachstellen für Sucht und Suchtprävention wenden:

Fachstellen für Sucht und Suchtprävention - Diakonisches Werk Hannover
Berliner Allee 8, 30175 Hannover
0511 8781380
suchtberatung-hannover@dw-h.de

Offene Sprechstunde: Montags jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr (ohne vorherige Anmeldung)

Alle weiteren Informationen finden Sie hier.

Online Beratung: www.deinesuchtexperten.de

Die Suchtberatung für Frauen auf Instagram: www.instagram.com/frauen.suchtberatung

Auf YouTube finden Interessierte bereits nützliche Informationen zum Thema „BIST DU SÜCHTIG? | So erkennst du eine Sucht!“

 

Weitere Fotos

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde