Sterne, die Licht ins Leben bringen

Voll besetzte Tische im Saal der Burgstraße 10
11.12.2017

Weihnachten im Sonnenschein...

war Thema einer szenischen Darstellung der Abteilungsmitarbeiterinnen bei den diesjährigen Weihnachtsfeiern der Abteilung Seniorenarbeit und Ehrenamt.

Am Beispiel zweier Freundinnen, die vor der häuslichen Weihnachtshektik nach Teneriffa entflohen sind und sich dann doch einer Gruppe vom Diakonischen Werk zum gemeinsamen Feiern mit der dortigen deutschen Gemeinde angeschlossen haben, wurde deutlich, dass Flucht vor Weihnachten wohl doch keine Lösung ist...

Wie Weihnachten am liebsten gefeiert wird und was uns jeweils wichtig ist, wurde im anschließenden Austausch deutlich. 

Diakoniepastor Rainer Müller-Brandes verglich in seiner Andacht die Ehrenamtlichen mit Sternen, die Licht ins Leben bringen und dankte allen für ihr enormes Engagement.

Thomas Gevers begleitete den weihnachtlichen Gesang der zahlreich erschienenen Gäste mit der Gitarre und lieferte so, wie auch in den letzten Jahren, den Rahmen für besinnliche und fröhliche Stunden.

Damit wurde die Tradition der Abteilung, den vielen ehrenamtlich Aktiven am Jahresende noch einmal für ihr großes Engagement zum Wohle der ihnen anvertrauten Menschen zu danken und ihnen einen schönen Nachmittag zu bereiten, auch in 2017 fortgeführt.

 

Jutta Schulte (Text + Fotos)

Seniorenarbeit und Ehrenamt

Weitere Fotos

Karin Bläsing und Angelika Becker bei ihrer szenischen Darbietung.
In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde