Russischsprachige Kunstgruppe feiert 10-jähriges Bestehen

Die Malgruppe (nicht ganz vollzählig) und hinten rechts Svenja Schlüter Mitarbeiterin des Kulturtreffs Hainholz
05.01.2017

10 Jahre Gruppe Kunst und Malerei

Am 9. Dezember hat die Mal- und Kunstgruppe für ältere russischsprechende Menschen des Diakonischen Werkes im Kulturtreff Hainholz ihr 10-jähriges Bestehen mit einer Vernissage begangen.

Svenja Schlüter, eine Mitarbeiterin des Kulturtreffs Hainholz hat mit der Gruppe

diese Eröffnung organisiert und es gab sehr leckeres Gebäck, das von den „Künstlerinnen und Künstlern“ selbst gebacken war. So fanden Ausstellungs-eröffnung und Jubiläum in einem gemütlichen, schönen Rahmen statt.

Jutta Schulte vom Diakonischen Werk bedankte sich bei dem ehrenamtlichen Leiter der Gruppe Viktor Chursin und seiner Frau Yelizaveta für ihren Einsatz und ihr Engagement und überreichte auch allen Gruppenmitgliedern einen speziellen „Weihnachtsengel“ zum Jubiläum.

Mit den Fotos bekommt man einen kleinen Eindruck der Vielfalt und Vielseitigkeit dieser Gruppe,  wobei die Bilder immer auch etwas über die Persönlichkeit der oder des Malenden ausdrücken.

Bei allem steht jedoch auch die Gemeinschaft, der Austausch und das Miteinander im Mittelpunkt.

Text: Jutta Schulte
Fotos: Zoia Nijnikova

Weitere Fotos

eine Gruppenteilnehmerin (links) dankt dem ehrenamtlichen Leiter Viktor Chursin und seiner Frau Yelizaveta im Namen der Gruppe
In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde