Premiere mit Herz mitten in Hannover: „Das Stadionsingen“ lädt zu „Hannovers großem Weihnachtsfest“ ein

Foto (v.l.): Landesbischöfin i.R. Dr. Margot Käßmann, Christian Schmidt, Redaktionsleiter RADIO 21, Propst Dr. Christian Wirz, Ideengeber Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes, 96-Geschäftsführer Martin Kind, Insa Becker-Wook, Pressesprecherin Ev.-luth. Stadtkirchenverband (Foto: Nina Chemaitis)
11.11.2021

18 Songs, tausend Stimmen, ein Stadion. Mit Posaunen und Trompeten. Wenn Hannover am Mittwoch, den 22. Dezember um 18 Uhr in der HDI-Arena zusammenkommt, wird die Premiere des großen Charity-Weihnachtsfestes zu Gunsten der Wohnungslosenhilfe gefeiert. Erwartet werden rund 3.000 Besuchende, die die West-Tribüne stimmungsvoll im Kerzenschein zum Leuchten bringen.

„Ich freue mich, dass wir mit 96plus bei dieser tollen Veranstaltung unterstützen können. Mit diesem Projekt entwickeln wir gemeinsam ein neues Format für Hannover, das es in dieser Stadt so noch nicht gegeben hat “, sagt 96-Geschäftsführer Martin Kind. Ideengeber Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes vom Ev.-luth. Stadtkirchenverband Hannover erklärt: „Mit dem Stadionsingen ist es uns gelungen, ein vorweihnachtliches Highlight in der Stadt zu schaffen, das die Menschen berührt und Hannover auch in Zeiten der Pandemie unter freiem Himmel gemeinsam auf Weihnachten einstimmt. Auch ist es uns ein besonderes Anliegen, die Menschen, die auf der Straße leben, gerade in der kalten Jahreszeit nicht zu vergessen, daher gehen die Ticketeinnahmen direkt in die Wohnungslosenhilfe. Klasse, dass das in unserer Stadt möglich ist!“ „Der Erlös ist für die ökumenische Essenausgabe gedacht. Seit über 30 Jahren geben die evangelisch-lutherische und wir als katholische Kirche zusammen mit der reformierten Kirche, der Heilsarmee und der Diakonie in den kalten Wintermonaten eine warme Mahlzeit. An fünf Tagen in der Woche,“ ergänzt Propst Dr. Christian Wirz.

Gemeinsam mit weihnachtlichen Chören, Solisten und talentierten Musikerinnen und Musikern werden Weihnachtslieder angestimmt. Mit dabei sind Bläserinnen und Bläser aus verschiedenen Posaunenchören, der Kinderchor von KiKiMu und das Gospelensemble PrayStation. Ein Highlight ist der Auftritt des Wohnungslosenchors aus Hannover. Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes wird gemeinsam mit Propst Dr. Christian Wirz das Stadionsingen eröffnen. Landesbischöfin i.R. Dr. Margot Käßmann liest die Weihnachtsgeschichte: „Herbergssuche, wie sie Maria und Josef in der biblischen Weihnachtsgeschichte erlebten, ist auch heute aktuell. Mitten in unserem Land leben Menschen auf der Straße, ohne sichere Unterkunft. Es ist eine Frage der Solidarität - christlich gesprochen der Nächstenliebe - sie bestmöglich zu unterstützen. Ich war von der Idee, weihnachtliches Singen im Stadion mit der Unterstützung Wohnungsloser zu verbinden, sofort begeistert und beteilige mich sehr gerne an dem Projekt.“

Auch Christian Schmidt, Redaktionsleiter von Medienpartner RADIO 21, teilt die Begeisterung: „Das ist eine besondere Veranstaltung, die ein breites Publikum anspricht und sich in den Herzen der Menschen in der Region verankern lassen wird. Wir freuen uns, wenn viele Menschen zu dieser Premiere ins Stadion kommen und kräftig mitsingen.“ Die Moderation von das-Stadionsingen übernimmt Olli Perall von RADIO 21.Veranstaltet wird die große Mitsing-Weihnachtsaktion zwei Tage vor Heiligabend vom Evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverband Hannover und der Katholischen Kirche in der Region Hannover in Kooperation mit 96plus, der HDI Arena, Eddis Rudel, Radio 21, CTS EVENTIM, Hannover Marketing und Tourismus und dem Straßenmagazin Asphalt.

Beim Stadionsingen gilt die 2G-Regel. Der Eintrittspreis ist gestaffelt, Karten für Erwachsene kosten ab 5 Euro, Kinder bis 18 Jahre zahlen 1 Euro. Die Tickets sind über CTS EVENTIM verfügbar. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf gehen direkt an die Ökumenische Essenausgabe für Wohnungslose – ein Kooperationsprojekt der Kirchen in der Innenstadt. Und: Für jedes verkaufte Ticket spendet 96plus einen Euro für die Essenausgabe.

Das Stadionsingen ist als Auftakt für ein sich jährlich wiederholendes Highlight in Hannovers Vorweihnachtszeit geplant. Wer seine Lieblings-Weihnachts-Lieder singen möchte, kann in der Woche vom 1. bis 2. Advent (28.11.-5.12.2021) über drei Songs des Programms online auf www.das-stadionsingen.de abstimmen.

 

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde