Informationsveranstaltung zur Neurobiologie in der Suchterkrankung mit Sabine Lottermoser

Ärztin Sabine Lottermoser bei ihrem Vortrag
28.10.2019

 „Neurobiologie in der Suchterkrankung – Was passiert im Gehirn? – eine anschauliche Darstellung“

Seit mehreren Jahren hält Sabine Lottermoser (Leitende Ärztin der Fachklink St. Vitus und Fachärztin Psychiatrie/Psychotherapie) einen Vortrag über „Neurobiologie in der Suchterkrankung – Was passiert im Gehirn? – eine anschauliche Darstellung“.

Am Montag, den 07. Oktober 2019 war es wieder soweit. Frau Lottermoser übermittelte die Informationen über die Neurobiologie in der Suchterkrankung mit ihrer lebendigen und manchmal auch lustigen Erzählweise sehr beeindruckend. Sie erzählte von der Struktur des Gehirns und den einzelnen Aufgaben dieser. Sie stellte alles sehr plastisch dar und zeigte auch durch verschiedene Bilder des Gehirns beispielsweise die Dopamin-Ausschüttung der jeweiligen Suchtformen. Ebenfalls konnten die Fragen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen von ihr ausführlich und verständlich beantwortet werden. Zum Abschluss des zweistündigen Vortrags von Frau Lottermoser wurde durch die „Geschichte von Pferd und Reiter“ nochmals eine Suchterkrankung vereinfacht dargestellt.

Dass der Vortrag lebendig, verständlich und fesselnd war, zeigen die über 100 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Klienten und Klientinnen, Angehörige sowie Fachkräfte in der Suchtberatung und -prävention nahmen das Angebot dankend an.

Wir können somit sagen: Es war wieder ein voller Erfolg!

 

Informationen zur Suchtberatung im Diakonischen Werk

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde