Hannover-Schoko-Adventskalender für den guten Zweck

Foto: (V.l.) Dr. Jan Willem Huntebrinker (Historisches Museum Hannover), Miriam Hemme (Spendenkoordinatorin Diakonisches Werk Hannover), Klaus Lange (Herausgeber)
14.10.2021

Zum 17. Mal erscheint in diesem Jahr der begehrte Schoko-Adventskalender von Klaus Lange mit freundlicher Unterstützung des Historischen Museums Hannover. Pro verkauften Kalender spendet der Herausgeber Klaus Lange 10 Cent an das Projekt Die KuRVe des Diakonischen Werkes Hannover.

Miriam Hemme, Spendenkoordinatorin des Diakonischen Werkes Hannover sagt: „Wir freuen uns riesig, auch in diesem Jahr die tolle Möglichkeit zu haben, Spenden für eines unserer Projekte zu sammeln und es so weiter in der Stadt bekannt zu machen“. Die KuRVe bietet wohnungslosen Menschen aus Hannover in Krankenwohnungen Zeit zur Genesung in wohnungsähnlicher Umgebung. Es gibt zwei Krankenwohnungen mit jeweils 6 Plätzen. Eine befindet sich im Stadtteil Misburg und die andere in Döhren. Jede Krankenwohnung wird von einer Krankenschwester und einer Sozialpädagogin betreut, die den Erkrankten bei bürokratischen und persönlichen Fragen zur Seite steht.

Der Kalender ist ab dem 15.10.2021 in über 60 Verkaufsstellen in und um Hannover ab 4 Euro erhältlich, u.a. in diversen Buchhandlungen, bei der Hannover Tourist Info, in teilnehmenden REWE- und EDEKA-Filialen sowie bei Galeria Hannover. Die Auflage des Kalenders liegt bei 22.500. Die farbenfrohen Illustrationen stammen von Thorsten Wilkens.

Mehr zum Projekt Die KuRVe

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde