Geschenke von Staatskanzlei und Wirtschaftsministerium

22.12.2020

Stellvertretend nehmen die Kolleginnen von ProMigration die Geschenke von Mitarbeiter*innen der Nds. Staatskanzlei und des Nds. Wirtschaftsministerium in Empfang. Bei der späteren Übergabe in unseren Projekten konnten sich dann strahlende Kinder über die vielen bunten Geschenke freuen.

Die Mitarbeiter*innen in der Staatskanzlei haben 60 Weihnachtswünsche von den Kindern aus unterschiedlichen Unterstützungsangeboten im Haus erfüllt. Kinder aus dem Projekt Trampolino (Kindergrupper psychisch erkrankter Eltern), KITT (Kindergruppe von suchterkrankten Eltern), aus dem Familientreff Bemerode und Beratungsangeboten der ProMigration.

Das Wirtschaftsministerium brachte 80 Tuschkästen + Pinsel und Wachsmalstiften, damit die 80 HIPPY-Kinder (Förderprogramm im Vorschulalter) auch die Aufgaben in ihren Sprachförderheften umsetzen können.

Das Diakonischen Werk Hannover betreut in der Stadt 80 HIPPY-Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund, die anhand des HIPPY-Programms wöchentlich von Hausbesucherinnen aufgesucht werden, um die Aufgaben in den HIPPY-Büchern ggf. in der Muttersprache mit den Eltern zu besprechen und auch sonst Ansprechpartner für Fragen rund um das Schulsystem zu sein. Die Teilnahme an diesem Programm kostet 10 Euro pro Monat und geht über zwei Jahre pro Kind – selbst dieser geringe Beitrag ist für die Familien in finanziell schwierigen Lebenssituationen nicht finanzierbar. Spendenmittel ermöglichen diesen Kindern die Teilnahme an diesem Projekt, der einen guten Start in die Schullaufbahn unterstützt.

Wir sagen herzlich danke für diese tolle Aktion!

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde