Fahrradspende sorgt für mehr Mobilität bei Wohnungslosen

Herr Datkewitz, Frau Bosse und Herr Gebbe
29.03.2021

Die Fahrradwerkstatt "Rad und Tat Burgdorf" (ein Projekt der Kolpingsfamilie Burgdorf) hat den Menschen, die zurzeit durch unser Projekt "Wir schaffen noch mehr Platz" im Jugendgästehaus in Döhren unterkommen, Fahrräder und Werkzeug gespendet. Da das Jugendgästehaus nicht zentrumsnah liegt, haben sich die Bewohner:innen sehr über die dazugewonnene Mobilität gefreut.

"Die Spende ist wieder ein Zeichen dafür, dass sich das Projekt gut in den Stadtteil integriert hat und die Nachbarn und Nachbargemeinden unser Projekt unterstützen", so Projektleiterin Jessica Bosse.

Es melden sich immer wieder Privatpersonen, die das Projekt mit Spenden unterstützen möchten. Hier entstehen wichtige neue Kontakte - wie u.a. mit der Fahrradwerkstatt, die neben der Werkstatt auch ein integratives Begegnungscafé betreibt.

Wenn Sie das Gemeinschaftsprojekt auch unterstützen möchten, dann melden Sie sich gerne bei j.bosse(at)zbs-hannover.de

Ein Gemeinschaftsprojekt der AWO Region Hannover e.V., des Caritasverbandes HAnnover e.V., der SeWo - Selbsthilfe für Wohnungslose e.V. und der Diakonisches Werk Hannover gGmbH.

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde