Dank an die Redskins für eine großartige Spendenaktion

Übergabe der Kleiderspenden durch den Fanclub redskins an Michael Schroeder-Busch (Mitte)
16.12.2019

Die Indianer „durchwühlten“ ihre Schränke und Keller

Die Redskins Hannover (RH 11), Fanclub des Eishockeyclubs EC Hannover Indians, hatten für den November zu einer Spendenaktion aufgerufen.

Bei den 5 Heimspielen im Eisstadion am Pferdeturm sollten möglichst viele Fans des Eishockeyclubs gute, gebrauchte und warme Winterbekleidung mitbringen. Gesammelt wurden die Spenden in einem aufgestellten Container am Stadion. Diese Sachen waren für die Bekleidungsausgabe im Haus der Diakonie gedacht. Für die Arbeit der Bahnhofsmission ist bei den Heimspielen Geld gesammelt worden.

Für beide Sammelaktionen gab es einen Spendenaufruf, der verteilt wurde. Zusätzlich sind Mitglieder des Fanclubs durch die Zuschauerreihen des Stadions gegangen und haben viele Fans persönlich angesprochen.

Dieser Einsatz hat sich gelohnt. Am Samstag, den 14. Dezember, brachten einige Mitglieder des Fanclubs mit drei Fahrzeugen die Kleiderspenden zum Haus der Diakonie um sie an Michael Schroeder-Busch, den Koordinator der Bekleidungsausgabe, zu übergeben. Gemeinsam wurden die Spenden in das Lager der Kleiderkammer gebracht. Anschließend gab es noch eine kleine Besichtigung der Bekleidungsausgabe, bei der gute Gespräche entstanden.

Für den Einsatz der vielen Redskins möchten wir uns, auch im Namen der Menschen, denen diese Spenden weiterhelfen, bedanken.

Michael Schroeder- Busch

Mehr zu den Bekleidungsausgaben hier...

Weitere Fotos

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde