Barspende für HIPPY

24.11.2021

Das Diakonische Werk Hannover bedankt sich bei der hannoverschen Firma Avsar für eine Barspende von 1000€ für das Spiel- und Lernprogramm HIPPY! Vergangenen Freitag besuchte Geschäftsführer Baris Avsar zusammen mit seinen Kolleg_innen Ceyda Avsar und Marcel Reinbacher das HIPPY Treffen mit den Hausbesucherinnen und den Betreuerinnen Natalja Letuschow und Julia Skossyrskiy. Das Programm ist eine Vorbereitung auf die Schule für Kinder zwischen 4 und 6 Jahre und bindet dabei auch die Eltern ein. Im Mittelpunkt stehen feinmotorische Fähigkeiten, aber auch die Verbesserung der Deutschkenntnisse. Erzieher_innen aus den Kindergärten, aber auch die Schulärzt_innen versichern, dass die Kinder nach Beenden von HIPPY sicherer und selbstbewusster sind. Auch die Eltern werden durch das Programm sicherer beim Deutsch sprechen.

Das Team von Avsar konnte sich bei seinem Besuch einen guten Einblick in die Arbeit der Hausbesucherinnen verschaffen. Diese sind ein wichtiger Bestandteil des Programms, denn sie betreuen die teilnehmenden Familien und erklären ihnen die Aufgaben. Die meisten Frauen absolvierten selbst HIPPY mit ihren Kindern und erzählten, wie sehr es auch ihnen selbst geholfen hat.

Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie hier.

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde