Aktionswoche „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ vom 14.02.-20.02.2021

14.02.2021

Auch im Jahr 2021 findet wieder die Aktionswoche „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ statt. In diesem Jahr steht die Aktionswoche unter dem Motto „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“.

Experten-Hotline für Eltern und Kinder aus suchtbelasteten Familien

Im Rahmen der Aktionswoche vom 14.02.2021 bis 20.02.2021 bietet das Diakonische Werk Hannover eine tägliche Informations- und Beratungs-Hotline von 16.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer 0179 6 76 33 66 an. Das Angebot der Fachstelle für Sucht- und Suchtprävention des Diakonischen Werkes Hannover richtet sich an Eltern und ihre Kinder, Pädagoginnen und Pädagogen aber auch an andere Beteiligte aus dem Umfeld der betroffenen Personen.

Etwa drei Millionen Kinder und Jugendliche betroffen

Laut NACOA Deutschland, dem Interessenverband für Kinder aus suchtbelasteten Familien, wachsen in Deutschland etwa drei Millionen Kinder und Jugendliche in einem Haushalt mit suchtkranken Eltern auf. Das Diakonische Werk Hannover will im Rahmen der Aktionswoche „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“ auf die zusätzliche Herausforderung und Isolation der Kinder durch den Lockdown aufmerksam machen. Für sie seien die Kontaktbeschränkungen der vergangenen Monate eine besondere Belastung. Es fehlen ihnen wichtige Kontakte außerhalb der Familie durch Kita, Schule, Sport etc.

COA (Children of Alcoholics / Children of Addicts = COA) sind in Deutschland keine Randgruppe: Schätzungsweise jedes sechste Kind unter 18 Jahren lebt mit stofflich abhängigen Eltern zusammen. Die weitaus meisten dieser Jungen und Mädchen (ca. 2,65 Millionen) sind mit der Alkoholkrankheit eines oder sogar beider Elternteile konfrontiert. Mit drogensüchtigen Eltern leben ca. 40.000 bis 60.000 Kinder zusammen. Wie viele Kinder darüber hinaus mit Eltern aufwachsen, die ein nichtstoffliches Suchtverhalten (Arbeitssucht, Beziehungssucht, Sexsucht, Co-Abhängigkeit, Spielsucht, Online-Sucht) zeigen, kann mangels Zahlen nicht annähernd geschätzt werden. Die Bundesdrogenbeauftragte geht von einer hohen Dunkelziffer aus.

 

Mehr Informationen zur Aktionswoche: www.coa-aktionswoche.de

Mehr zur unseren Fachstellen für Sucht- und Suchtprävention

Weitere Fotos

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde