Adventsaktion - Migrantinnen helfen krebskranken Kindern in der MHH

11.12.2018

 „Es ist schon fast eine Tradition, dass wir in der Vorweihnachtszeit für die krebskranken Kinder der MHH Weihnachtsgeschenke besorgen, festlich verpacken und schöne Sachen für den Adventskalender basteln“, sagte eine Teilnehmerin der Konversationsgruppe der Abteilung  ProMigration -Standort Bemerode, Hinter dem Holze 14.

Die Konversationsgruppe unter der Leitung der ehrenamtlichen Mitarbeiterin Frau Sieglinde Burgard-Bielicki trifft sich regelmäßig einmal in der Woche, um die deutsche Sprache zu vertiefen und im Dialog zu verwenden. Zudem unterstützt sie auch durch viele kreativen Aktionen andere bedürftige Gruppen. Es wird u.a. für die Kinder aus bedürftigen Familien am Wohnort gebastelt.

Dank einer finanziellen Unterstützung der Johanniter Hilfsgemeinschaft Hannover hat die Konversationsgruppe im Jahr 2017 beschlossen, die Advents-Bastelaktion den krebskranken Kindern der MHH zu widmen.

Da die Resonanz so erfreulich war, sowohl von den Mitarbeiterin der MHH-Station 94a als auch der Kinder, wird die Aktion der Gruppe jährlich wiederholt.

Die Initiative der Migrantinnen konnte auch  die Sponsoren der Johanniter Hilfsgemeinschaft Hannover so überzeugen, sodass sie auch in diesem Jahr die Aktion finanziell unterstützt hat.

Am 28.11.2018 konnten die stolzen Migrantinnen ihre Arbeit der Kinderstation 94a überreichen.

Wir möchten im Namen aller Mitwirkenden herzlichen Dank sagen und gesegnete Weihnachten wünschen.

 

Barbara Figurska

 

 

Weitere Fotos

In den Stadtteilen

befinden sich Einrichtungen der Diakonie

Menschen in Stadt(-teil) und Gemeinde